• Sankt Ansgar

    Niendorf

  • Sankt Gabriel

    Eidelstedt

  • Sankt Jakobus

    Lurup

  • Sankt Ansgar

    Niendorf

  • Sankt Gabriel

    Eidelstedt

  • Sankt Jakobus

    Lurup

  • Sankt Ansgar

    Niendorf

  • Sankt Gabriel

    Eidelstedt

  • Sankt Jakobus

    Lurup

  • Sankt Ansgar

    Niendorf

  • Sankt Gabriel

    Eidelstedt

  • Sankt Jakobus

    Lurup

  • Sankt Thomas Morus

    Stellingen

  • Sankt Ansgar

    Niendorf

  • Sankt Gabriel

    Eidelstedt

  • Sankt Jakobus

    Lurup

  • Sankt Thomas Morus

    Stellingen

  • Sankt Ansgar

    Niendorf

  • Sankt Gabriel

    Eidelstedt

  • Sankt Thomas Morus

    Stellingen

  • Sankt Ansgar

    Niendorf

  • Sankt Gabriel

    Eidelstedt

  • Sankt Ansgar

    Niendorf

  • Sankt Gabriel

    Eidelstedt

  • Sankt Ansgar

    Niendorf

  • Sankt Ansgar

    Niendorf

 

Kirchenchor

Aktuelle Probenzeiten:

Proben in St. Ansgar um 20.00 Uhr
Dienstag: 17. Mai
Dienstag  07. Juni
Dienstag  21. Juni
Donnerstag 23. Juni
Dienstag 28. Juni
Donnerstag 30. Juni

Gemeinsame Chorprobe für den Ökumenischen Gottesdienst am Pfingstmontag
Dienstag 31. Mai um 19.30 Uhr im Gemeindehaus der Niendorfer Marktkirche

******************************

Wir sind zur Zeit ca. 30 Sängerinnen und Sänger. Wir proben jeden Dienstagabend von 20 Uhr bis 22 Uhr im Gemeindehaus von St. Ansgar. Neue Chormitglieder in allen Stimmlagen sind jederzeit willkommen. Kenntnisse oder Chorerfahrung sind nicht notwendig.

Unser Repertoire reicht von klassischen Messen über Gospel bis zu modernen Stücken. Wir singen in Gottesdiensten oder zu besonderen Gelegenheiten in St. Ansgar, St. Thomas Morus und St. Gabriel. Einmal im Jahr fahren wir zu einem Probenwochenende außerhalb Hamburgs.

Unsere Chorleiterin ist Carola Lilienthal (Carolali (at)web.de, Telefonnummer: 513 10 751), die Chorvorstände sind Elisabeth Gerecht (elisabeth.gerecht (at)t-online.de, Telefonnummer: 589 74 80) und Angelika Hildebrandt (angelika (at)haarmeyer.de, Telefonnummer: 551 93 63).

Wir freuen uns, wenn Sie anrufen oder einfach zur Probe vorbeikommen!

 

Denn wir sind ein Laien-Chor!

Dienstags um acht kommen wir zusammen
um 10 Uhr schleichen wir von dannen
dazwischen singen wir Misereor
denn wir sind ein Laien-Chor

Carola hat uns fest im Griff
und gibt uns dann den letzten Schliff
den kleinsten Mißton hört ihr Ohr
denn wir sind ein Laien-Chor

Carola sagt uns dann mal an
jetzt ist die wichtigste Stimme dran
dann singen alle, das kommt vor
denn wir sind ein Laien-Chor

Kaum ist es neun, sind wir bereit
zu trinken eine Kleinigkeit
darum kommt mancher, stellt euch vor
denn wir sind ein Laien Chor

Die Flüssigkeit rinnt weg wie Wasser
Plötzlich die Stimmen werden besser
Man glaubt es kaum doch kommt es vor
denn wir sind ein Laien-Chor

Die Lieder klingen dann recht flott
ob aus Gotteslob oder Schott
mal singt der Alt, mal Soprane vor
denn wir sind ein Laien-Chor

Aber es wäre wirklich   vermessen
die wichtigste Person zu vergessen
Sie regelt alles wunderbar
denn wir sind ein Laienchor

den Kalender hat sie stets dabei
gibt die Termine, manchmal zwei
und bereitet alles vor
denn wir sind ein Laienchor

Die Angela ist es die ich meine
Sie managt alles ganz alleine
wir brauchen sie, nach wie vor
denn wir sind ein Laienchor

Von gestern sind wir nicht, wie ihr wisst
auch wenn bei uns der Oktober im September ist
und Weihnachten kommt im Januar vor
denn wir sind ein Laienchor

die Christkindlmesse üben wir heut
wir sind im voraus liebe Leut
wir brauchen länger bis es stimmt im Ohr
denn wir sind ein Laienchor

Und hiermit stell ich alles richtig
in diesem Chor sind alle wichtig
ob Alt, Sopran, Bass und Tenor
denn wir sind ein Laienchor

Dem Verfasser mögt Ihr verzeihn
ihm fiel doch gar nichts besseres ein
Drum nehmt das alles mit Humor
denn wir sind ein Laien-Chor.

Chorgedicht von Winfried

Stimmen aus dem Chor:

Wenn ich dienstags abends zur Chorprobe fahre dann tue ich es aus Pflichtgefühl, denn ich will meine Chorkolleginnen und Kollegen nicht enttäuschen. Doch schon die Begrüssung lässt mich aufleben. Nach den Atemübungen und dem Einsingen konzentriere ich mich ganz auf die Musik und aller Alltagsstress und Sorgen treten in den Hintergrund. Bald merke ich wie mein Wohlbefinden zunimmt und sich langsam ein Glücksgefühl verbreitet. Am Ende der Chorprobe fahre ich glücklich und zufrieden nach hause.

Vor längerer Zeit las ich in der Presse von verschiedenen Studien über den Gesang:

Der Gesang wird von anderen Regionen kontrolliert als die gesprochene Sprache. Dadurch wird die Vernetzung des Gehirns verbessert.
Beim Singen werden die Resonanzräume des Kopfes genutzt. Das stärkt die Abwehrfunktion der Schleimhäute.
Die Durchblutung des Kehlkopfes wird gesteigert und das Gewebe bleibt elastisch. Das hält die Stimme jung.
Der Einsatz der Zwerchfellatmung verbessert die Belüftung der Lungen.

Die Freude aber im Chor eine echte Gemeinschaft zu erleben, kann man nicht beschreiben.

Darum laden wir Sie ein, kommen Sie selbst und probieren Sie es einmal bei uns im "KIRCHENCHOR ST.ANSGAR".

powered by webEdition CMS